„You’re gonna find yourself in time“ – Körperliche und politische Grenzen im Neuen Zirkus

1. August 2017 / 0 comments

Wer schon einmal im Zirkus war, kennt sie: Seiltanz, Messerwurf und Clowns – diese traditionellen und uns wohl allen bekannte Elemente des Zirkus‘. Aber auch in den Aufführungen des schwedischen Cirkus Cirkör, der eher dem Nouveau Cirque zuzurechnen ist, finden sie ihren Platz. Die schwedische Gruppe Cirkus Cirkör entstand 1995 in der Nähe von Stockholm…

Read more →

13 Reasons Why – Gedanken zur Netflix-Produktion “Tote Mädchen Lügen nicht”

23. Juli 2017 / 0 comments

Ich schaue Netflix. Genauer gesagt, sehe ich mir den neuen Star am Netflix-Himmel an: eine Produktion, die Rekorde bricht. Auf Twitter ist es die meistdiskutierte Serie überhaupt im Jahr 2017, bei Google die meistgesuchte Netflixproduktion. Alles klar, das muss ich sehen.

#skulpturproleten-Gewinnspiel: Die Plätze 1 bis 3 stehen fest

17. Juli 2017 / 0 comments

Knapper hätte die Kiste kaum sein können (knappe Kiste): Gestern Abend um 18.22 Uhr ging die Stimmauszählung für das Siegerfoto von unserem #skulpturproleten-Gewinnspiel mit nur einer Stimme Unterschied zu Ende.   Platz 1 🏆: @kimiwes inda house In Interaktion mit einem menschlichen Gegenüber erhält die Skulptur einen Kontext-Mehrwert. Das Foto bildet nicht nur ab, sondern…

Read more →

UpSideDown – von der Forschung um den Zirkus

25. Juni 2017 / 0 comments

Titelfoto: © Christian Trick (Fotograf) Manege frei für das Phänomen ‘Zirkus’  Wenn wir an den Zirkus denken, erinnern wir uns meist an unsere Kindheit: Wie wir an der Hand unserer Eltern oder Großeltern das riesige Zirkuszelt betreten, auf den schier endlos wirkenden Rängen Platz genommen und unseren Blick auf die Manege gerichtet haben. Wir denken…

Read more →

#skulpturproleten-Gewinnspiel

12. Juni 2017 / 0 comments

Kulturproleten are going #skulptur: Am Samstag starteten die Skulptur Projekte in Münster. Wir freuen uns, dieses bedeutende Kunstevent hier in der Stadt verfolgen zu können und haben uns etwas ganz besonderes für euch ausgedacht: das #skulpturproleten-Gewinnspiel! Postet auf Facebook oder Instagram euer schönstes/witzigstes/originellstes/proletischstes Foto von einer Skulptur der Skulptur Projekte 2017 und gewinnt einen Kulturproleten-Rucksack…

Read more →

Get Out. Eine Horrorsatirenkritik-Satire.

28. Mai 2017 / 0 comments

Seit dem 4.Mai ist Get Out in den Kinos zu sehen. Ein US-amerikanischer Film, der unter dem Paradigma des Rassismus Elemente der Komödie in die Story eines Horrorfilms packt. Eine Melange, die derzeit unter dem Begriff der Horrorsatire gehandelt wird – und das mit Erfolg:  Der Film entpuppt sich schnell zum unerwarteten Kassenschlager. Jordan Peele ist…

Read more →

Gleichberechtigung und Gendersensibilität ade! Das 20. Lyrikertreffen Münster

19. Mai 2017 / 1 comment

Heute startet das 20. Lyrikertreffen in Münster, eine Zusammenkunft von national wie international renommierten Dichter_innen und Übersetzer_innen. Die farblich auffällig gestalteten Plakate haben die Bevölkerung Münsters schon seit mindestens einem Monat auf das Poesie-Festival vorbereitet und mir Anlass zum Nachdenken gegeben. Das Lyrikertreffen spricht mit seiner Namensgebung implizit und vermutlich erstmal unbeabsichtigt nur Poeten, nicht…

Read more →

Landtagswahl NRW 2017: Welche Kultur wählen wir?

12. Mai 2017 / 0 comments

Am 14. Mai wird in NRW der neue Landtag gewählt. Realistische Chancen auf einen Einzug ins Parlament haben sechs Parteien. Was die unter Kultur verstehen und wie sie diese fördern wollen, geht teils weit auseinander. Dominik Bäcker hat die Vorhaben der Parteien für uns verglichen und fragt: Was wollen sie für die Kultur im Land…

Read more →

„Einsamkeit und Sex und Mitleid“ – eine aberwitzige Hymne auf das selbstbestimmte ‚Ich‘

9. Mai 2017 / 0 comments

Und jedem einzelnen Teil bleibe am Ende nur das Kreisen um sich selbst, mit diesem Credo startet der Film „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ von Lars Montag. Die Zuschauenden werden dabei Zeuge der brutalen Zerstörung zweier blauäugiger Porzellankätzchen mit einem eisernen Baseballschläger – die Verstörung ist bereits hier programmatisch angelegt. Der Film basiert auf dem…

Read more →

„Ni-ni!“ – Das Weder-Noch vieler französischer Wähler ist nicht politische Courage, sondern Verantwortungslosigkeit

6. Mai 2017 / 1 comment

In der ersten Runde der Präsidentschaftswahl habe ich Emmanuel Macron gewählt –  aus strategischen Gründen. Ich weiß, so etwas wird in letzter Zeit als ideologisch unrein, als unmutig angesehen. Und am liebsten hätte ich mein Kreuz bei Benoît Hamon gesetzt. Aber dass er sich durchsetzt, schien unmöglich. Ich bin schockiert von der Haltung vieler Linker…

Read more →