Pop(p) Art – modernes Marketing at its best.

15. Oktober 2016 - 2016 / Allgemein / bildtext / firlefanz

Die Kunst des Kondoms

Die Kunst des Kondoms

Dieses Fundstück – eine Kondom-Packung des Drogeriemarkts Rossmann – beweist, warum man Zugfahrten immer dazu nutzen sollte, um in Gratis-Magazinen zu blättern.

Wir verbeugen uns feierlich vor dem raffinierten Marketing-Meister, der diesen Flachwitz ins Geschäft gebracht hat.

Pop(p) Art ist eine Praktik, die sich auf sensitive Weise dem Trivialen zuwendet und sich den vermeintlich profanen Themen menschlicher Lebenswirklichkeiten widmet. Die Motive und Gegenstände der Pop(p) Art sind dem Alltag entlehnt und setzen sich gefühlsecht mit der modernen Konsumgesellschaft auseinander.“

Um das Niveau zu halten, verzichten wir an dieser Stelle auf Kommentare, die das Produkt in Zusammenhang mit dem Namen des Drogeriemarkts bringen.

 

Mina Janoschka

Mina Janoschka

Jasmina Janoschka hat ihren Bachelor in 'Historisch orientierten Kulturwissenschaften' gemacht und ist Studierende des Masterstudiengangs 'Kulturpoetik der Literatur und Medien' an der WWU Münster. Sie hat nicht nur ein Faible für kompliziert klingende Studiengänge, sondern interessiert sich auch für Fantasy, Sci-Fi, Dystopien und polnische Kultur. Weil eine gute Work-Life-Balance nur wieder so ein USA-Trend ist, textet sie nebenbei noch für ein Berliner Startup und schreibt mehr oder minder regelmäßig für den MusikBlog.
Mina Janoschka

› tags: Kondome / Konsum / Kunst / Massenmedien / Pop Art / Trivialität / Werbung /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.